FU 16 Mädchen der HSG Nordwest Juniorinnen auch im 4. Spiel erfolgreich – Platz 1 gehalten!

Ganz starke Leistung der HSG Nordwest Juniorinnen FU 14 Elite reicht knapp nicht gegen Brühl.
29. Oktober 2017
Meisterschaftsspiel U-17 SG Muttenz/Pratteln : SG Liestal/Sissach 34:29 (18:12)
30. Oktober 2017
Zeig alle

FU 16 Mädchen der HSG Nordwest Juniorinnen auch im 4. Spiel erfolgreich – Platz 1 gehalten!

 

Gast Frick hat in der letzten Woche Selbstvertrauen durch ihren Erfolg gegen Kleinbasel getankt und mit Murielle spielt eine gut bekannte und starke Gegenspielerin dort. Somit galt die Devise: konzentrierte Leistung ohne Spierenzchen. Leider setzten die Mädchen das in der ersten Halbzeit nicht ganz um. Irgendwie war Frick ein unbequemer und aufsässiger Gegner und verlangte dem Heimteam einiges ab. Immer wieder waren die Übernahmen nicht wirklich gut und so hielt Frick unter Führung von Murielle gut dagegen. Sah es beim 6:2 für die HSG Mädchen deutlich aus, so kämpfte sich Frick wieder bis auf 2 Tore ran. Zur Pause stand dann zwar eine 11:6 Führung auf dem Tableau, aber souverän war das nicht – es gab einfach zu viele Fehler, unverständlicherweise.
In der Kabine wurde dann auch ganz deutlich gemacht, dass nicht nachgelassen werden durfte.

Vielleicht war in der zweiten Halbzeit die Abwehrumstellung auf defensiv bis ganz offensiv die taktische Massnahme, die Frick aus dem Konzept brachte und jede Menge Konter ermöglichte. Jedenfalls spiegelt der 28:11 Endstand nur die gute Leistung der zweiten Hälfte wider. Natürlich waren es Sharika (12) und Leandra (5), die am meisten Tore warfen. Aber vor allem in der zweiten Halbzeit gab es dann noch viele andere Torschützinnen mit Gioia (1), Tina (1), Zoe (1), Finja (3), Sarah (1), Norina (1), Vanessa (3), und auch den nicht erfolgreichen Mädchen hätte man ein Tor gegönnt. Auch Rieke, Zora, Donjeta zeigten vorn und hinten eine starke Leistung und hätten ein Tor verdient. Mit 50% gehaltenen Bällen war Jana natürlich wieder unser starker Rückhalt im Tor. Pechvogel des Tages war leider Wassma, die beim Einwärmen umknickte und nicht spielen konnte.

Durch diesen Sieg wurde Tabellenplatz 1 verteidigt und in zwei Wochen haben wir am 11.11. um 15.15 Uhr Kleinbasel zu Gast. Hier wird erneut eine ganz seriöse Leistung gefordert sein!

Frank Sens