U16 Inter HSG Nordwest siegten gegen La Chaux-de-Fonds

Bergturnfahrt der Männerriege auf den Spuren Suworows
24. September 2018
Juniorinnen U13 Challenger SG Pratteln/ Satus Birsfelden 23.09.2018
25. September 2018
Zeig alle

U16 Inter HSG Nordwest siegten gegen La Chaux-de-Fonds

Letzten Sonntag bestritten die U16 Inter-Girls bereits ihr viertes Spiel. Mit dem Gast, den HBC La Chaux-de-Fonds hatten wir noch eine Rechnung offen, verloren wir doch im Dezember das Aufstiegsspiel erst in der Verlängerung. Der Plan war klar, mit Tempo und Druck auf die Verteidigung wollten die Gastgeberinnen zum Erfolg kommen. Im Gegensatz zum Spiel gegen Chênois, das ja sehr temporeich und interessant war, entwickelte sich diesmal ein enorm zähes Spiel. Das lag zum einen daran, dass die Neuenburgerinnen mit zunehmender Spieldauer das Spiel verschleppten und noch mehr aber an der hohen Fehlerquote der HSG-Girls. Folge davon war, dass La Chaux-de-Fonds sich einen kleinen Vorsprung erarbeitete, den die HSG-Mädchen bis zur Halbzeit unter grossem Aufwand wieder egalisieren konnten. Die Pausenansprache war klar, mehr Tempo weniger Fehler, Druck auf die Schnittstellen. Und es kam wie es kommen musste,  die Fehler wurden mehr und der Gegner aus dem Jura erarbeitete sich einen  zeitweisen Vier-Tore-Vorspung! Nun endlich ging ein Ruck durch das Team, und man begann, den Gegner wirklich unter Druck zu setzen, so dass dieser begann, das Spiel schon beinahe unfair zu verschleppen. Und das rief nun die Fans auf den Plan, die die einheimischen Mädchen lautstark unterstützten und ihnen so einen extra Schub Energie verliehen. So gings vom 14:18 bis zum 22:20 zehn Minuten vor Ende. Von diesen letzten zehn Minuten blieben die Gäste sicher neun in Ballbesitz, ohne selber etwas zu bewirken. Am Ende erkämpften sich die HSG Girls den verdienten Heimsieg mit 22:21.  In der Tabelle zeigt sich ein erfreuliches Bild, die HSG Girls stehen nach vier Spielen ungeschlagen auf dem ersten Platz.
Werner Zumsteg

Matchball