SG Satus Birsfelden/TV Pratteln NS – SG Oberwil 19:24 (9:13)
8. April 2019
U23 der NSP auf Platz 4
11. April 2019
Zeig alle

Tapfer gekämpft…

In unserem letzten Spiel der Saison 18/19 hatten wir im Kuspo den unangefochtenen Leader unserer Gruppe zu Gast. Dabei mussten wir leider auch noch auf einige unserer Teamstützen verzichten, da diese Ihre ersten Schritte in einem Rookies-Spiel (Ausbildungs-Label des SHV auf Stufe U13 Inter) machen durften. Wir traten deshalb am Sonntag, 7. April 19 um 11.00 Uhr, mit einer sehr jungen und körperlich eher unterlegenen Mannschaft gegen den TV Endingen an.

Da es mit dieser Ausgangslage schwierig werden würde, die Punkte in Pratteln zu behalten, lag der Fokus dieser Partie auf einer guten Abwehrleistung. Im Angriffsspiel wollten wir vermehrt mit den Flügelspielern an den Kreis ablaufen um eine Überzahl zu erreichen oder mit guten Einzelaktionen zum Torerfolg zu kommen. Es galt aber vor allem, während der ganzen Partie, den Kopf hoch zu halten und den Spass am Handball nicht zu verlieren.

Schnell ging der TV Endingen in Führung und wir konnten in der 1. Halbzeit leider nicht mehr als 4 Tore erzielen, so dass es zur Pause 4:17 für den Gegner stand. In dieser versuchten die Trainer vor allem das Resultat auszublenden und die Jungs zu motivieren weiter Ihr bestes zu geben. Im Angriff war es für uns schwierig ein Tor zu werfen und deshalb sollten unsere schnellen Jungs (ausnahmsweise) versuchen mit mehr Einzelaktion zum Abschluss zu kommen. Dies gelang uns dann auch und wir haben einige schöne Treffer unserer tapfer kämpfenden Jungs in der 2. Halbzeit bejubeln können. Nichts desto trotz verloren wir das Spiel gegen einen übermächtigen Gegner mit 14:38 klar, aber unsere Mannschaft hat nie aufgegeben und während der ganzen Partie Ihre Freude am Handball spielen behalten – weiter so Jungs!

Fazit: Unsere Abwehr stand nicht so schlecht, aber gegen die Grossen Aufbauspieler des Gegners konnten wir, auch mit einigen tollen Paraden unseres Torhüters, nicht mehr Tore verhindern und im Angriff war schlicht und einfach nicht mehr möglich. Schlussendlich war es für diese noch sehr junge Truppe, der erste Gehversuch im Meisterschaftsbetrieb und dies haben Sie mit Ihren Möglichkeiten sehr gut gemacht – bravo😊. Jetzt gilt es mit den Bildern und Emotionen von unseren Erfolgen in die Vorbereitung für die neue Saison 19/20 zu starten!

Beispiel gefällig: das Foto nach unserem Sieg gegen den TV Ehrendingen

Es spielten: Diego Mohler im Tor, Frederik Bagger, Janou Brönnimann (1), Lino Schildknecht (1), Samuel Catania (2), Basil Christ (2), Noah Dietler (4), Floris Hug (3), Leo Kovacevic, Elias Weisskopf (1), Mika Hausleithner, Lukas Del Rio

Trainer: Thomy Graf, Luki Weisskopf und Flo Bachofner

 

Thomy Graf

Matchball