Saisonauftakt geglückt: Das junge Prattler Team schlägt zum Saisonauftakt den HSC Suhr Aarau auswärts im Schachen mit 29:20

Erster Sieg der neuen Saison
8. September 2019
Erstes Saisonspiel der U13 Promotion
9. September 2019
Zeig alle

Saisonauftakt geglückt: Das junge Prattler Team schlägt zum Saisonauftakt den HSC Suhr Aarau auswärts im Schachen mit 29:20

Aufgrund der grossen personellen Umstellungen – nicht weniger als elf 06er wechselten nach den Osterferien in die U15-Stufe – durfte man gespannt sein, wie sich die neue Prattler Mannschaft im ersten Ernstkampf der neuen Saison schlagen würde.

Gleich nach dem Anpfiff übernahmen die NSler das Spieldiktat und gingen, basierend auf einer bissigen Defensive, bereits früh mit 4:1 in Führung. Doch bald fanden auch die Gastgeber aus Aarau ins Spiel, wodurch sich eine spannende Partie entwickelte. Die Vorteile lagen weiterhin leicht auf Seite der Gäste, jedoch konnten sie sich bis zur Pause nicht entscheidend absetzen.

Nach dem Seitenwechsel passierte den Baselbietern genau das, wovor die Coaches in der Pause gewarnt hatten: Aufgrund unnötiger Fehler, Fehlwürfen und unglücklichen Aktionen der Torhüter liess man die Gastgeber zurück in die Partie finden. Diese zögerten nicht und glichen in der 36. Minute zum 15:15 aus. Ein Wechsel auf der Spielmacherposition zeigte dann aber Wirkung: In der Deckung agierten die Prattler wieder aufsässig und bissig, während in der Offensive mit ein wenig mehr Ruhe und Verstand wieder tolle Treffer herausgespielt werden konnten. Innerhalb von zehn Minuten vermochten die Gäste so das Score auf 21:15 zu erhöhen. Die Trainer konnten daher in der Schlussphase wiederum komplett durchwechseln, sodass alle Spieler auf hohe Einsatzzeiten kamen. Da auch die Gastgeber noch einmal diverse Wechsel vollzogen, gestalteten sich die letzten zehn Minuten der Partie erneut relativ ausgeglichen. Mit der Schlusssirene stand das Endresultat von 29:20 zu Gunsten der Prattler fest.

Als besonders positiv darf an dieser Stelle die Ausgeglichenheit der Mannschaft hervorgehoben werden, konnten sich doch gleich zehn Feldspieler in die Torschützenliste eintragen. Auch beide Torhüter zeigten ansprechende Partien und durften sich etliche Paraden gutschreiben lassen. Ein herzliches Dankeschön geht an die mitgereisten Fans, die uns über 60 Minuten lautstark angefeuert haben.

Bereits kommendes Wochenende (14.9.2019, 14:15h) geht des für die U13I weiter: Zuhause im Kuspo Pratteln empfangen wir die SG Stans/Füchse Emmenbrücke. Auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen würden wir uns sehr freuen.

Hopp NS!

Marco Mesmer

Matchball