Pratteler zeigen Kampfgeist und werden belohnt

Ein sichtbarer Aufwärtstrend in der U13 Promo
25. September 2019
Zeig alle

Pratteler zeigen Kampfgeist und werden belohnt

Nach der sehr deutlichen Niederlage von letzter Woche, gegen die HSG Siggenthal (31:20), wollte man zu Hause eine deutliche Reaktion sehen. Kampfgeist, Teamspirit und eine tiefe Fehlerquote, waren von den Trainern verlangt worden. Die Partie gegen die GC Amicitia Zürich verlief in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Es wurde hart gekämpft, jedoch konnte sich keiner von dem Anderen absetzen. Zur Pause stand es daher 11:11.
Die zweite Hälfte verlief bis zur 50 Minute ähnlich wie die Erste. Zu erwähnen ist der Penaltykiller alias Jannis Scheidiger. Er verhinderte 4 von 5 Tore, man munkelte auch allein mit seiner Aura.
In der Crunchtime (letzten 10Min) drehten die Pratteler richtig auf. Es gelang ihnen erstmals sich ein wenig von GC ab zusetzten. 25:21 stand es kurze Zeit auf der Anzeigetafel (58:30). Doch GC gelangen noch 2 schnelle Tore, welche aber Pratteln nicht mehr in Gefahr bringen konnte. Es resultiert ein 26:23 Sieg für die NS.
Schön konnte man die gesetzten Ziele erfüllen und dies mit einem Sieg feiern. Danke an die zahlreichen Fans, die uns lautstark im Kuspo unterstützt haben. Am 13.10 findet das nächste Spiel gegen die SG Horgen statt.

Fr 27.9.19 Kuspo Pratteln Zuschauer 100
Schiedsrichter: Schädeli Beat, Pfister Ulrich
Strafen: NSP: 3x2Min GC: 4x2Min
NS Pratteln 1: Scheidiger, Rätz; Baer, Burgherr (4), Esparza (2), Fleig (1), Hauser (4/3), Ischi (5), Oliver (3), Schäppi (3), Spring (3), Tokic (1)
Bemerkungen: Aleksandric, Günes, Bruttel, Tresch (abwesend), Dietwiller, Rickenbacher (nicht eingesetzt), Meier, Hofer (verletzt)

Lucien Baer

Matchball