Das Spiel der vergebenen Chancen
10. November 2019
«Week of the Referee» – Würdigung von Höchstleistungen im Hintergrund
12. November 2019
Zeig alle

Immer noch ungeschlagen

Am Samstagabend trafen die Damen auf die SG Handball Birseck/HC Therwil. Die ersten paar Minuten verliefen perfekt für die Damen und so führten sie nach zehn Minuten bereits 5:0. Kurz danach fiel das erste Gegentor und die Mannschaft erschien wie ausgewechselt. Die Gegentore häuften sich, das Spiel wurde zäh und wegen vielen technischen Fehlern verspielte man viele Chancen. Durch das Team Time-Out wurde danach versucht, diese Serie zu unterbrechen. Es galt, sich noch einmal neu zu fokussieren und die technischen Fehler einzudämmen. Leider gelang dies nicht und die Damen gingen mit 6:6 in die Halbzeit.

In der Kabine herrschte angespannte Stimmung. Es galt, nochmals alles zu geben, Stimmung zu machen und die Fehler zu verbessern. Der Vorsatz wurde umgesetzt, die technischen Fehler wurden weniger und auf der Bank wurde das Team kräftig angefeuert. Die Verteidigung stand kompakt und dementsprechend waren die Tore der gegnerischen Mannschaft selten. Leider war die Chancenverwertung der Damen weiterhin nicht optimal und so gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der gegnerischen Mannschaft. Bis zwei Sekunden vor Schluss stand es 10:9 für die Damen und das Spiel schien bereits gewonnen. Am Ende wurde doch noch Freistoss gepfiffen und das Spiel endete mit 10:10.

Auch wenn die Damen keinen Sieg mitnehmen konnten, bleiben sie dennoch ungeschlagen in dieser Saison. Das nächste Spiel ist am Samstag, 16. November, bei dem die Damen auf den TV Sissach treffen.

Viviane Berger