FU14 Eilte der HSG Nordwest Juniorinnen startet mit einem glanzlosen Sieg gegen HSG Gugelmann-Bösiger (Oensingen)

Frohe Festtage
18. Dezember 2017
Unentschieden gegen Lyss
10. Januar 2018
Zeig alle

FU14 Eilte der HSG Nordwest Juniorinnen startet mit einem glanzlosen Sieg gegen HSG Gugelmann-Bösiger (Oensingen)

Heiss waren alle auf das Spiel und gut erholt! Nur Noemi fiel leider grippebedingt aus. Alle anderen Mädchen wollten das Spiel deutlicher gestalten als beim Auswärtssieg. In der Anfangsphase ging das auch gut auf, denn unsere offensive Deckung bot kaum Anspielmöglichkeiten an die starke Chiara Gugelmann und provozierte ein um den anderen technischen Fehler auf Seiten der Oensingerinnen. Das 4:0 (Murielle (1), Yael (2), Finja (6), Olivia (2)) war die logische Folge. Bei Oensingen traf nur Gugelmann (14!) und bei uns Aliya (2), Gioia (2), Mia (4), Mina (1) in der ersten Hälfte. Deutlich mehr Chancen waren vorhanden – nur hatte die gegnerische Torhüterin eine starke Seite (die rechte) – und genau dort haben wir sie warmgeschossen, allein mit 4 verschossenen 7-Metern. Trotzdem wirkte die 11:6 Halbzeitführung als stabiles Polster.
 
Die Pausenansprache war kurz und lobend – bis auf die Torausbeute: 11 Tore sind zu wenig gegen so schwache Gegnerinnen.
 
Das Torewerfen wollten wir nach dem Wiederanpfiff also besser machen. Es fing auch gut an mit Riekes 7-Metertor (1), Gioas, Finjas und Yaels Treffer zum 15:7. Beim 22:15 in der 50. Minute war die Sache klar und es durften sich noch Zora (1), Tina (reguläres Tor abgepfiffen) und Sara (1) in die Torschützenliste eintragen, so dass jede Feldspielerin ein Tor erzielt hat. Das zeigt die ausserordentliche Bandbreite im Team! Ansonsten zeichneten sich die letzten 10 Minuten durch technische Fehler auf beiden Seiten aus und der 23:18 Endstand war dann zu niedrig, aber verdient. Leider liessen wir Chiara in der zweiten Halbzeit zu häufig auf dem Flügel erfolgreich abschliessen, so dass dieses Spiel HSG Nordwest Juniorinnen vs. HSG Gugelmann schon richtig betitelt ist. Mit Lena (16% gehaltene Bälle) und Piya (37% gehaltene Bälle) haben wir noch unsere bewährten Goaliemädchen am Start gehabt.
 
Somit bleiben wir auf dem 3. Platz der FU14 Elite und müssen am 20.1. zum schweren Auswärtsspiel nach St. Gallen reisen. Dort möchten wir gegen unsere Tabellennachbarinnen ein achtbares Ergebnis erzielen! Wir werden sehen!
 
Frank

Matchball