Offenes Mädchentraining vom 10.11.2019
10. November 2019
Zeig alle

Das Spiel der vergebenen Chancen

Spiel vom 9. November 2019 gegen Red Dragons Uster

Der Start verlief für Pratteln sehr schlecht, in der Offensive wurden von Anfang an zu viele Chancen vergeben und Uster bestrafte Pratteln direkt mit Gegentoren.  Somit ging Uster nach sieben Minuten mit (7:2) in Führung. Auch mit zunehmender Spieldauer verbesserte sich weder die Offensive noch die Deckung, es wurden zu viele Chancen vergeben und hinten wurde nicht konsequent zu gemacht. Nach der ersten Halbzeit führte Uster folglich mit 11 Toren (19:8).

In der zweiten Halbzeit ging es dann auch im gleichen Stil weiter. Wir kamen nicht wirklich ran an den Gegner, nur der Torhüter konnte eine gute Leistung zeigen, wodurch sich der Abstand nicht noch mehr vergrösserte. In der 45. Minute führte Uster immer noch 23:14. Auch gegen Ende veränderte sich das Resultat kaum und der Match ging mit 28:21 verloren. Mit schlussendlich 33 Fehlwürfen und 16 technischen Fehlern ist so ein Spiel nicht zu gewinnen.

 

Red Dragons Uster – TV Pratteln NS 28:21 (19:8)

Sa 9.11.2019 15:45     Buchholz Uster           Zuschauer: 67

Schiedsrichter:  Bartholet Stefan / Spielmann Jürg

Strafen:           NSP 1: 4×2 Min.          Red Dragons Uster: 2×2 Min..

NS Pratteln 1: Bruttel, Rätz, Scheidiger; Baer, Dietwiler, Dill (3), Esparza, Fleig (4), Hauser (1), Meier (1), Rickenbacher (6), Schäppi (3), Spring (2/1), Tresch (1)

Red Dragons Uster: Dürr, Steiner; Balsiger (3), Dorneisen (7), Güntensperger (2), Häberli M., Häberli T. (1), Kindler (4), Mischol (2), Rohde B., Rohde M., Schaub (1), Stocker (8/1), Zollinger

Bemerkungen: Aleksandric, Burgherr, Günes (abwesend), Hofer, Ischi, Kaufmann, Oliver, Tokic (verletzt)

Ciril Spring

Matchball