Alle HSG Juniorinnen Nordwest Mannschaften fahren Siegpunkte ein! U14 Elite und U16 Elite mit erneutem Doppelsieg gegen Buchsi

Vermeidbare Niederlage in Kloten
2. September 2019
HSG Juniorinnen Nordwest gegen HC Altdorf
8. September 2019
Zeig alle

Alle HSG Juniorinnen Nordwest Mannschaften fahren Siegpunkte ein! U14 Elite und U16 Elite mit erneutem Doppelsieg gegen Buchsi

rpt

Erster grosser Mädchenheimspiel in Birsfelden. Die beiden Siege der Vorwoche wollten die Elitemädchen auch zu Hause bestätigen. Die U14 Elite tat das nach dem knappen 1 Tore Auswärtssieg und eindrücklicher Weise und die U16 Elitemädchen wollten diesbezüglich auch klar machen, wer die Hausherrinnen in der Sternenfeldhalle sind.

Zwar lagen wir anfangs 0:2 zurück, aber Michele (4) und die gut aufgelegt Chiara (13!) konnten uns erstmalig in der 5. Minute zum 3:2 in Führung werfen. In dieser Phase des Spieles wechselte die Führung immer wieder zu Buchsi und Melissa (3), die bereits im Inter aufgelaufen war, glich zweimal zum 5:5 in der 8. Minute aus. Bis in die 15. Minute konnten wir uns nicht wirklich absetzen. Zwar warfen u.a. Gioia ( 2), Finja (5) und Vici (2) Tore zum 10:10, aber erst danach gelang uns eine kleine Serie mit Treffern u.a. von Aliya (3) bzw. Finja zum 15:10 in der 19. Minute. Wer nun geglaubt hätte, dass Buchsi sich in sein Schicksal ergeben würde, sah sich getäuscht. Buchsi fightete nach allen seinen Möglichkeiten. Jedoch konnte das die deutliche 29:22 Pausenführung durch Treffer u.a. von Olivia (5) und Seraina (5) nicht verhindern. Das sah schon einmal deutlich besser aus, als bei der knappen Halbzeitführung der Vorwoche. Einen guten Anteil daran hatten unsere Goalies – in der ersten Hälfte mehrheitlich Aida (56%!) und in der zweiten Manuela (39%).

Bei der Pausenansprache gab es wirklich nichts zu meckern und lediglich den Hinweis, in der zweiten Halbzeit nicht nachzulassen.

Daran dachten unsere Mädchen auch gar nicht. Chiara, Noemi (3) und Aliya warfen das 25:14 und auch Buchsis Mädchen hatten einen grossen Anteil daran, dass die Zuschauer ein förmliches kick and rush zu sehen bekamen. Das Tempospiel setzte sich bis zum Ende fort. Für uns traf neben den bisherigen Torschützinnen auch noch Mina (1) und Yael schrammte auf der Aussenposition ganz knapp an einem Torerfolg vorbei. Somit endete das torreiche Spiel mit 46:31 für uns. Dieser Punkt ist vielleicht zu bemängeln: natürlich ist Sev Albrecht eine überragende Spielerin, wie auch Lena Gränicher, aber mit etwas mehr Konsequenz hätten die beiden nicht 20 Tore machen müssen. Phasenweise haben wir das ja auch gezeigt. Gegen stärkere Teams als Buchsi, werden Nachlässigkeiten ganz sicher sofort bestraft.

Am Ende des Tages fuhren also alle HSG Juniorinnen Nordwestmädchenmannschaften Siege ein. Leider kam die U14 Promotion wegen forfaits der Gegenerinnen ohne Spiel zu Punkten. Das Inter (gegen Altdorf) und auch die neue U18 (bei ATV) siegten in ihren beiden Spielen verdient. Ein rundherum erfolgreicher Tag also.

Die Elitemannschaften müssen nun beide auswärts antreten. Am 14.9. geht es zu SPONO (U14 E um 13.00 Uhr und U16 E um 14.45 Uhr).
Die U14 Promotion spielt auswärts bei Aargau Ost, das Inter im Heimspiel gegen Köniz und die U18 ebenfalls in der KUSPO gegen Kleinbasel.

Frank Sens